Neuheiten

Spielbericht VfR Stockach – SV Geisingen 3:0 (3:0)

Die heimmannschaft ging entschlossen und konzentriert in das Spiel und woll-te gleich zu beginn zeigen, dass sie die bessere mannschaft ist. Schon nach 10 minuten konnte der VFR seinen ersten Treffer verbuchen, als Houssem Hablani die hereingabe von Xani erfolgreich verwertete.

Stockach überforderte weitestgehend die Defensive der Gäste mit schnellen Spielzügen und gefährlichen Abschlüssen. Nur wenige minuten nach dem 1:0 schien der VFR erhöhen zu können, doch das Tor von Nico Renner nach einem Freistoß wurde zurückgepfiffen. In der 27. Minute ist es dann aber doch passiert. Stefan Pröhl sorgte nach einem starken Ballgewinn und einem überlegten Schuss ins Eck für das 2:0 der Gastgeber.

Auch nach diesem Spielstand schien der VFR noch nicht genug zu haben und fand immer wieder gute Lösungen im Offensivspiel. Vor allem der schnelle Hablani ließ die gegnerische Verteidigung oftmals schlecht aussehen. Das Spiel verlagerte sich immer mehr in die Spielhälfte der Geisinger und so konnte marius löffler nach einem starken Pass in die Tiefe in der 35. minute zum vorentscheidenden 3:0 einnetzen. in der zweiten halbzeit stabilisierte sich die Verteidigung der Gäste, so dass der VFR kaum mehr zu Torraumszenen kam. Die Heimmanschaft konnte aber weiterhin auf eine stabile Defensive setzen und somit die drei Punkte souverän einfahren. (fk)

Tore: 1:0 (10.) Hablani, 2:0 (27.) Pröhl, 3:0 (35.) Löffler
Schiedsrichter: Daniel Roeder
Zuschauer: 230