Neuheiten

Spielbericht VfR Stockach SC Gottmadingen-Bietingen   1:2 (1:0)

VfR Stockach – SC Gottmadingen-Bietingen   1:2 (1:0)

In einem durchschnittlichen Bezirksligaspiel hatten die Gäste aus Gottmadingen in der 7. Minute die erste Chance durch Marco Gruber, der aus spitzem Winkel nur den linken Pfosten traf. Kurz darauf schlug auf der anderen Seite Emrah Celik eine butterweiche Flanke auf Marius Henkel, der den Ball zum 1:0 über die Linie drückte. In der Folgezeit gab es Chancen hüben wie drüben, jedoch ohne Torerfolg. Beim VfR vergaben Henkel und Houssem Hablani, während bei Go-Bi Gruber und Sven Faude erfolglos blieben. Nach der Pause kamen die Gäste durch einen geschundenen Elfmeter in der 52. Minute zum 1:1, den Luca Magro im zweiten Anlauf verwandelte.

Kurz darauf wurde Hablani wegen einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen. Stockach erhöhte den Druck, aber Henkel und Christian Jauch zielten zu hoch. Dann stand man bei einem Konter in der 79. Minute viel zu offen, und Gruber schob den Ball aus klarer Abseitsposition zum 1:2 ins verwaiste Tor. Außer einem Freistoß von Okan Emir hatte der VfR keine Ausgleichschance mehr, sodass die Niederlagenserie fortgesetzt wurde. (dr)

Tore: 1:0 (10.) Henkel, 1:1 (52./FE) Magro, 1:2 (79.) Gruber.
Schiedsrichter: Jesse (Meßstetten).
Zuschauer: 120.
Bes. Vork.: Rot (56.) Hablani (VfR Stockach/Tätlichkeit), Gelb-Rot (88.) Gruber (SC Gottmadingen-Bietingen/Meckern).