Neuheiten

Spielbericht VFR Stockach-FC Schonach 5:1 (4:1)

Der VFR kam hellwach aus den Startlöchern und konnte bereits nach 4 Spielminuten das 1:0 verbuchen. Nach einem langen Abschlag von Torhüter Nikola Schreng, konnte Hablani die Unsicherheiten der gegnerischen Abwehr perfekt ausnutzen und für die Führung sorgen. Nur kurz darauf hatte jedoch der FC Schonach die große Chance zum Ausgleich, als Gäste-Stürmer Schneider den Pfosten traf. Die Heimmannschaft spielte aber unbeirrt weiter und konnte in der 13.Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß von Hablani die Führung weiter ausbauen. Nur 2 Minuten später schien das Spiel entschieden zu sein, als der überragende Hablani nach starker Vorarbeit von Markus Schafhäutle zum 3:0 erhöhte. Spätestens in der 21. Minute war klar, dass Stockachs Nr.7 den Gästen noch lange in Erinnerung bleiben wird, denn Houssem Hablani machte durch einen starken Schlenzer in Winkel sensationell  sein viertes Tor.

In der 39. Minute betrieb Sebastian Pfau dann Schadensbegrenzung, als er zum 4:1 verkürzen konnte. Nach der Halbzeit stand der VFR in der Defensive sehr gut, so dass die Gäste wenige Möglichkeiten bekamen, den Vorsprung der Heimmannschaft weiter zu verringern. Stattdessen setzte der VFR in der 75. Minute noch eins drauf: Der kurz zuvor als Stürmer eingewechselte Wind, der in der Regel als Torwart tätig ist, sorgte durch einen perfekt geschossenen Freistoß für den 5:1 Endstand. (fk)

Tore: 1:0 (4.) Hablani, 2:0 (13.) Hablani, 3:0 (15.) Hablani, 4:0 (21.) Hablani, 4:1 (39.) Pfau, 5:1 (75.) Wind
Schiedsrichter: Julian Schmid