Neuheiten

Spielbericht VfR Stockach-FC Bad Dürrheim 5:1 (3:1)

Fußball-Landesliga: VfR Stockach-FC Bad Dürrheim 5:1 (3:1).

Dem VfR gelang gegen den favorisierten Gast aus Bad Dürrheim einen Start nach Maß. Bereits nach drei Spielminuten traf Marius Henkel nach starkem Pass von Mergim Hasanmetaj zum 1:0 für die Hausherren. Wenig später kamen die Gäste gefährlich vors Tor. Nico Renner konnte jedoch den Schuss von Hendrik Berg rechtzeitig blocken. Dann wurde der VfR wieder gefährlich. Erst scheiterte Nazir Zulji am FC-Torwart Moritz Karcher, nur kurze Zeit später verfehlte Artef Arfaoui das Tor knapp. Die Gäste hatten zwar auch den ein oder anderen guten Angriff, wurden aber häufig wegen Abseitspositionen zurückgepfiffen. Auf der anderen Seite erhöhte VfR-Stürmer Marius Henkel zum 2:0. Die Gastgeber ließen nicht locker und verbuchten weitere Torchancen durch Zulji und Hasanmetaj. Nach 39. Minuten hatten dann die Gäste Grund zum Jubeln: Nach Ballverlust der Heimmannschaft schaltete der FC reaktionsschnell um und verkürzte durch Mustafa Akgün auf 1:2.

Die VfR-Elf ließ sich jedoch nicht beeindrucken – ganz im Gegenteil: In der 45. Minute baute Mergim Hasanmetaj die Stockacher Führung durch einen hervorragenden Distanzschuss wieder aus.
Nach Wiederanpfiff fand der FC besser ins Spiel und bestimmte weitestgehend das Geschehen. Die VfR-Abwehr blieb aber in den meisten Fällen aufmerksam und stabil. Die größte Chance hatten die Gäste in der 65. Minute. Mustafa Akgün stand frei vor VfR-Keeper Wind, konnte die Aktion jedoch nicht mit seinem zweiten Treffer krönen. In den letzten zehn Minuten drehten dann die Gastgeber nochmal so richtig auf: In der 81. Minute besorgte Marius Henkel das 4:1 und machte dadurch seinen Dreierpack perfekt. Patrick Arndt markierte in der Nachspielzeit mit einem überlegten Schuss ins Eck den 5:1 Endstand. (fek)

Tore: 1:0 (3.) Henkel, 2:0 (23.) Henkel, 2:1 (39.) Akgün, 3:1 (45.) Hasanmetaj, 4:1 (81.) Henkel, 5:1 (90.) Arndt.
Schiedsrichter: Jacob.
Zuschauer: 100