Neuheiten

Spielbericht: VfR Stockach SV Deggenhausertal 5:3 (2:0)

VfR Stockach SV Deggenhausertal 5:3 (2:0)

Das Spiel zwischen dem VfR Stockach und dem SV Deggenhausertal begannen beide Teams offensiv, drückten von Beginn an aufs Tempo. Nach dem Stefan Pröhl, Houssem Hablani und Burak Ari bei den Gastgebern, sowie Jonas Bentele und Andreas Seubert aufseiten der Gäste ihre Chancen nicht nutzen konnten, drückte in der 23. Minute Hablani den Ball aus einem Getümmel im Strafraum heraus zum 1:0 über die Linie. Beim 2:0 in der 39. Minute wurde ein Freistoß von Emrah Celik unhaltbar abgefälscht. Nach dem Seitenwechsel erlaubte sich der VfR eine Tiefschlafphase, in der der SVD eiskalt zuschlug. Zuerst segelte ein langgezogener Freistoß von Ludwig ins Netz, dann konnte Daniel Seubert ausgleichen und schließlich drehte Rilli die Partie komplett. Danach spielte eigentlich nur noch Stockach. Postwendend gab Okan Emir per Doppelpack mit zwei präzisen Linksschüssen der Begegnung eine erneute Wendung. Als die Hausherren in der 84. Minute durch Moritz Steinmann das 5:3 markierten, war das Spiel dann endgültig entschieden. (dr)

Tore: 1:0 (23.) Hablani, 2:0 (39.) Celik, 2:1 (58.) Ludwig, 2:2 (63.) D. Seubert, 2:3 (70.) Rilli, 3:3 (71.) Emir, 4:3 (77.) Emir, 5:3 (84.) Steinmann.
Schiedsrichter: R: Buhl (Mühlheim an der Donau).
Zuschauer: 150