Neuheiten

Spielbericht: VfR Stockach SpVgg F.A.L. 0:2 (0:1)

VfR Stockach SpVgg F.A.L. 0:2 (0:1)

Der VfR Stockach machte vom Start weg deutlich, dass er nicht gewillt war, die Punkte den Gästen zu überlassen. Dennoch erwischte die SpVgg den besseren Start, weil bereits in der 3. Minute Tobias Hahn einen Kopfball nur knapp am Tor vorbei setzte. Auf der anderen Seite ergaben sich die ersten Chancen nach einer Viertelstunde, als zuerst Alen Rogosic an F.A.L.-Keeper Patrick Hummel scheiterte und kurz darauf Sören Reiser über den Kasten schoss. In der 24. Minute dann die Führung für die Gäste: Ein VfR-Abwehrspieler rutschte auf dem nassen Rasen aus, Mark Burgenmeister bediente Max Blaser, der beim 0:1 Torhüter Nikola Schreng keinerlei Abwehrmöglichkeit lies. Zwei gute Chancen zum Ausgleich im ersten Durchgang durch einen Schuss von Houssem Hablani und einen gefährlichen Freistoß von Marius Löffler fanden nicht ihren Weg ins Ziel.

In der zweiten Halbzeit bewiesen die Gäste in der 56. Minute ihre heutige hohe Effizienz, als nach einer Hereingabe Burgenmeister völlig blank am langen Pfosten lauernd den Ball zum 0:2 über die Linie drückte. Nach einer guten Stunde war eigentlich der Anschlusstreffer fällig, aber ein wuchtiger Kopfball von Hablani klatschte nur an den Pfosten. Auf der anderen Seite hätten Burgenmeister und Jan Hübschle das Endergebnis noch höher gestalten können, was aber angesichts der Chancenausgeglichenheit nicht gerecht gewesen wäre. (dr)

Tore: 0:1 (24.) Blaser, 0:2 (56.) M. Burgenmeister.
Schiedsrichter: Küchler (Mühlhausen-Ehingen).
Zuschauer: 180.