Neuheiten

Spielbericht: VfR Stockach – Hegauer FV 4:0 (2:0)

VfR Stockach Hegauer FV  4:0 (2:0)

Der VfR Stockach begann die Begegnung druckvoll und setzte den Hegauer FV unter Druck. Die erste Möglichkeit bot sich aber den Gästen, als in der 5. Minute Cosimo Nesci VfR-Torhüter Nikola Schreng mit einem Schuss prüfte. Auf der anderen Seite ging ein Versuch von Houssem Hablani über das Tor und ein Kopfball von Marius Henkel nach Flanke von Veysel Kayantas war etwas zu hoch angesetzt. Nach einer Viertelstunde fiel schließlich die verdiente Führung für die Gastgeber. Henkel spielte Emrah Celik frei, der mit einem platzierten Schuss ins lange Eck zum 1:0 erfolgreich war. Danach verloren die Hausherren etwas den Faden und der HFV hatte gute Chancen auf den Ausgleichstreffer durch Dietmar Roth, Michael Watras und Raffaele Care. In der 40. Minute spielte Timo Reiser einen tödlichen Pass in die Gasse und der durchgelaufene Kayantas vollendete zum 2:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hätte Henkel die Führung sogar noch ausbauen können.

Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte versuchte der Hegauer FV Druck aufzubauen. Sekunden nach Wiederanpfiff konnte Schreng einen gefährlichen Kopfball entschärfen. In der 56. Minute landete ein Kopfstoß des eingewechselten Greco an der Latte. Nach einer Stunde scheiterte Nuradin Xani an Schreng. Eine knappe Viertelstunde vor dem Ende schickte Reiser Henkel auf die Reise und dieser sorgte mit dem 3:0 für die Entscheidung. Das Spiel war gelaufen. Die Gäste gaben nun auf und in der Schlussphase scheiterte zuerst der eingewechselte Francesco Fernandes an Keeper Tobias Maus, ehe in der Nachspielzeit der ebenfalls eingetauschte Alexander Hermann nach Zuckerpass von Hablani mit dem 4:0 den Endstand herstellte. (dr)

Tore: 1:0 (15.) Celik, 2:0 (40.) Kayantas, 3:0 (76.) Henkel, 4:0 (90.+2) Hermann.
Schiedsrichter: Zielbauer (Steinmauern).
Zuschauer: 170