Neuheiten

Spielbericht: VfR Stockach FC Radolfzell 0:4 (0:1)

VfR Stockach FC Radolfzell 0:4 (0:1)

Im Lokalderby zwischen dem VfR Stockach und dem Verbandsligaabsteiger FC Radolfzell landeten die favorisierten Gäste einen hochverdienten Auswärtssieg über einen Gegner,der an diesem Tage seine wahren Stärken nicht abrufen konnte. Nachdem die erste Viertelstunde noch ausgeglichen verlief, übernahm die Mannschaft vom Bodensee immer mehr das Kommando. Vor allem Torjäger Alexander Stricker erwies sich als ständiger Unruheherd und besorgte nach mehreren vergebenen Chancen nach einer guten halben Stunde das 0:1, als Flügelflitzer Tobias Krüger scharf in den Strafraum auf Stricker passte. Bis zur Halbzeitpause stand die FCR-Abwehr um Kapitän Markus Hepfer äußerst sicher und ließ den sonst so offensivstarken Gastgebern keine erwähnenswerte Möglichkeit.

Gleich nach dem Seitenwechsel in der 50. Minute machte das 0:2 durch Moritz Heimpel dem VfR Stockach das Leben noch schwerer. Die einzige richtige gefährliche Szene der gesamten Begegnung hatte nach einer guten Stunde Alen Rogosic, der jedoch nur den linken Pfosten traf. Der eingewechselte Maik Hoffbauer mit dem 0:3 in der 76. Minute und kurz darauf Krüger mit einem Kracher in den Winkel zum Endstand von 0:4 dokumentierten die heutigen Kräfteverhältnisse. (dr)

 

Tore: 0:1 (31.) Stricker, 0:2 (50.) Heimpel, 0:3 (76.) Hoffbauer, 0:4 (82.) Krüger.
Schiedsrichter: Brendle (Freiburg).
Zuschauer: 210.