Neuheiten

Spielbericht: VfR Stockach – FC 08 Villingen II 1:2 (0:0)

VfR Stockach – FC 08 Villingen II 1:2 (0:0)

Bei sommerlichen Temperaturen standen sich auf dem Kunstrasenplatz in Stockach zwei Mannschaften gegenüber die sich in weiten Teilen des Spieles neutralisierten. So sah die Begegnung lange nach einem typischen Null zu Null Spiel aus. Der VfR Stockach stand zu Beginn tief in der eigenen Hälfte und lies die Gäste gewähren. Für die Villinger gab es jedoch kein durchkommen und die Angriffe blieben meist weit vor dem Stockacker Kasten stecken. Die erste gute Chance hatte dann in der 19. Minute Nico Renner vom VfR Stockach, der einen von Houssem Hablani getretenen Freistoß, am langen Pfosten nur knapp verfehlte. Nur 2 Minuten später kam Hablani selbst, nach einer Flanke von Okan Emir, frei zum Kopfball. Doch auch diese Chance blieb ungenutzt. Der Gast aus Villingen kam in der 27. Minute durch eine Direktabnahme an der Strafraumgrenze zu der ersten erwähnenswerten Chance. Der Ball von Timo Wagner ging aber am Tor vorbei. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann mit einem riesen Durcheinander im Stockacher Strafraum. Eine gefühlte Ewigkeit flog der Ball im Strafraum hin und her bevor er dann letztendlich aus der Gefahrenzone befördert wurde. In der 64. Minute flankte Timo Reiser den Ball in den Villinger Strafraum, doch die bereitstehenden Marius Henkel und Houssem Hablani verpassten beide den Ball. Die 73. Minute brachte dann die Führung für Villingen. Fabian Bodenseh spielte vor dem Stockacher Tor quer womit Marco Effinger nur noch einschieben musste. Zwei Minuten später spielte Emrah Celik einen Eckball flach in den Villinger Strafraum, wo dieser von Houssem Hablani direkt und mit voller Wucht in das von Matthias Gißler gehütet Gästetor geschossen wurde. Der viel umjubelte Ausgleich hatte aber lediglich bis zur 82. Minute bestand. Fabian Bodenseh war schneller als sein Gegenspieler und konnte den Ball am chancenlosen Stockacher Keeper Nikola Schreng vorbeilegen und seiner Mannschaft den Sieg sichern. In einer hektischen Schlussphase warf der VfR Stockach zwar nochmal alles nach vorne um den Ausgleich zu erzwingen, blieb aber glücklos. Eine gute und spannende Landesligapartie endete somit mit einem glücklichen Sieg der Villinger Oberliga Reserve. (itz)

Tore: 0:1 (73.) Effinger, 1:1 (75.) Hablani, 1:2 (82.) Bodenseh
Schiedsrichter: Christian Merkle (Bad Wurzach)
Zuschauer: 150