Neuheiten

Spielbericht: VfR Stockach FC 08 Villingen II 1:2 (0:0)

VfR Stockach – FC 08 Villingen II 1:2 (0:0)

Die Zuschauer sahen ein abwechslungsreiches Spiel, in dem der Gastgeber in der 11. Minute die erste Riesenchance hatte, um in Führung
zu gehen. Einen Eckball von Louis Streckel köpfte Marius Henkel wuchtig unter die Latte, doch mit einem Glanzreflex konnte Gästetorwart
Matthias Gißler die Kugel gerade noch so über den Querbalken lenken. Auf der anderen Seite hatte in der 19. Minute Volkan Bak nach feinem Zu-
spiel von Tobias Weißhaar eine gute Gelegenheit, die von VfR-Keeper Nikola Schreng zunichte gemacht wurde. In der 36. Minute tauchte dann Henkel
allein vor Gißler auf, der wiederum zum Spielverderber wurde.

Nach dem Seitenwechsel folgte in der 51. Minute die kalte Dusche für Stockach. Ein unnötiges Foul im eigenen Strafraum wurde zu Recht mit Elfmeter bestraft, und Erik Raab verwandelte souverän zum 0:1. Danach standen vor allem Einwechselspieler im Mittelpunkt. Zuerst sah aufseiten des VfR Marius Löffler die Ampelkarte, dann erzielte in der 85. Minute Daniel Moullai freistehend per Kopf das 0:2, während das 1:2 in der Nachspielzeit durch einen Kopfballabstauber von Michael Frey nach Pfostenabpraller von Henkel nur noch kurzfristig einmal Spannung aufkommen ließ. (dr)

Tore: 0:1 (51./FE) Raab, 0:2 (85.) Moullai, 1:2 (90.+1) M. Frey.
Schiedsrichter: Fraude (Ettenheim).
Zuschauer: 100.
Bes. Vork.: Gelb-Rot (76.) für Löffler (VfR Stockach).