Neuheiten

Spielbericht: VfR Stockach DJK Villingen 1:2 (0:1)

VfR Stockach - DJK Villingen 1:2 (0:1)

Im Spiel zwischen dem VfR Stockach und der DJK Villingen gab es die erste Möglichkeit für die Gastgeber in der 12. Minute, als Alexander Hermann über das Tor schoss. Beide Mannschaften standen in der Defensive gut und ließen kaum Möglichkeiten zu. So dauerte es schließlich bis zur 37. Minute, ehe wieder etwas erwähnenswertes passierte. Die Gäste fuhren einen schnellen Konter über die linke Seite und legten den Ball zurück auf Patrick Haas, der zum 0:1 abschloss. Die Antwort der Gastgeber folgte kurz darauf durch einen Schuss von Houssem Hablani, den DJK-Keeper Marco Schwind in höchster Not gerade noch so über die Latte lenken konnte.

Nach ereignisarmen 45 Minuten drängten die Hausherren auf den Ausgleich. In der 48. Minute gab es einen Freistoß, den Blerim Ismajli gefühlvoll zu Emrah Celik brachte, dessen Abschluss zur Ecke gelenkt wurde. Kurz darauf wurde ein weiterer Versuch von Celik neben das Tor abgefälscht. Aber auch die Schwarzwälder hatten nach einer Stunde durch Marc Riesle und wenig später durch Kapitän Berkay Cakici Möglichkeiten, ihre Führung auszubauen. In der 79. Minute fiel dann schließlich die Vorentscheidung. Der eingewechselte Tolga Selcuk setzte sich über die rechte Seite durch und passte in den Rückraum zu Heiko Reich, der das 0:2 erzielte. Wie schon beim ersten Gegentor langte eine Überzahl von Abwehrspielern nicht aus, um den Treffer zu verhindern. Ein klein wenig Spannung kam dann noch einmal in der 88. Minute auf, als nach Flanke von Julian Schlegel Marius Henkel mit dem Hinterkopf auf 1:2 verkürzte. Die verbleibende Zeit sollte aber nicht mehr für den Ausgleich reichen, sodass die Gäste am Ende einen verdienten Auswärtserfolg einfuhren, weil der VfR heute seine schlechteste Leistung in den letzten Wochen bot. (dr)

Tore: 0:1 (37.) Haas, 0:2 (79.) Reich, 1:2 (88.) Henkel.
Schiedsrichter: Scharf (Bühl).
Zuschauer: 180.