Neuheiten

Spielbericht VfR Stockach – DJK Donaueschingen 1:0 (1:0)

VfR Stockach DJK Donaueschingen 1:0 (1:0)

In den Anfangsminuten versuchten beide Mannschaften durch sicheres Kombinationsspiel in die Partie zu finden. Die erste nennenswerte Chance hatten die Gastgeber in der 11. Minute. Ein Schuss aus der Drehung von Timo Reiser ging abge fälscht knapp über das Tor. Die DJK Donaueschingen antwortete mit einem Versuch von Bendikt Ganter. VfR-Torhüter Nikola Schreng konnte den Ball aber abwehren. Kurz darauf verfehlte nach einem Konter Emrah Celik auf Zuspiel von Marius Henkel nur knapp den Winkel. In der 36. Minute lief Reiser nach Pass von Henkel alleine auf das Gästetor zu, schoss aber daneben. Kurz darauf führte Veysel Kayantas einen Freistoß schnell aus und schickte Francesco Fernandes auf die Reise, dessen Abschluss abgefälscht im langen Eck zum 1:0 landete.

Der zweite Durchgang begann mit einer Großchance für Stockach. Nach schöner Flanke von Blerim Ismajli landete ein Heber von Henkel auf dem Tor anstatt darin. Danach hatte Fernandes eine gute Möglichkeit, aber DJK-Keeper Sebastian Neininger machte das kurze Eck zu. Kurz darauf scheiterte Celik mit seinem Schuss an Neininger. Die Schwarzwälder machten nun Druck und drängten auf den Ausgleichstreffer, aber Torwart Schreng stand wie ein Fels in der Brandung, zeigte mehrere spektakuläre Paraden und war einfach nicht zu bezwingen. So erzwang der VfR am Ende einen hart erkämpften Heimsieg. (dr)

Tor: 1:0 (38.) Fernandes.
Siedsrichter: Meßmer (Baden-Baden).
Zuschauer: 150