Neuheiten

Spielbereicht: VfR Stockach SG Dettingen-Dingelsdorf 1:1 (0:0)

VfR Stockach – SG Dettingen-Dingelsdorf      1:1 (0:0)

In einer in der ersten Hälfte ausgeglichenen Partie hatte die SG Dettingen-Dingelsdorf zu Beginn die erste gute Möglichkeit zur Führung. In der 4. Minute scheiterte Marco Daub an VfR-Keeper Nikola Schreng, der den Ball aus dem Winkel fischte. Beiden Mannschaften war die Bedeutung dieses Spiels anzumerken. Sie wollten sicher in der Defensive stehen und waren zuerst auf Fehlervermeidung aus. Stockach war zwar das optisch leicht überlegene Team, musste aber stets auf der Hut vor den schnellen Gegenstößen der Gäste sein. So ging es ohne große Torchancen leistungsgerecht mit einem Remis in die Pause.

Im zweiten Durchgang verhinderte SG-Torwart Jan Küpper in der 50. Minute mit einem Blitzreflex gegen einen Kopfball von Marius Henkel die eigentlich sichere Führung der Gastgeber. Nach einer guten Stunde trat Regisseur Isa Sabuncuo eine Ecke gefühlvoll in die Mitte, wo der erst kurz zuvor ins Spiel gekommene Houssem Hablani die Kugel per Kopf zum 1:0 über die Linie wuchtete. Die Freude sollte nicht lange währen, denn bereits in der 66. Minute leistete der VfR sich im Aufbau einen kapitalen Ballverlust, den die sofort umschaltenden Gäste durch Gabrijel Ljevak zum 1:1 ausnutzten. In der Schlussphase hätten die Hausherren noch zum Siegtor kommen können, doch die gefährlichen Kopfbälle von Alen Rogosic und Hablani nach Eckbällen von Sabuncuo verfehlten nur ganz knapp den Kasten, sodass es bis zum Abpfiff bei einem Unentschieden blieb. (dr)

 

Tore: 1:0 (61.) Hablani, 1:1 (66.) Ljevak.
Schiedsrichter: Schmid (Fischerbach)
Zuschauer: 150.