Neuheiten

FV Walbertsweiler-Reng. – VfR Stockach 2:2 (0:1)

FV Walbertsweiler-Reng. – VfR Stockach          2:2 (0:1)

Im Derby beim FV Walbertsweiler-Rengetsweiler nahm der Gast aus Stockach von Anfang an das Spiel in die Hand. Bereits nach fünf Minuten lief Marius Henkel nach einem langen Ball allein auf das Tor der Heimmannschaft zu, er scheiterte aber an Torhüter Bernd Ott. Nur fünf Minuten später war es wieder Henkel, der nach einem Abwehrfehler frei vor dem Tor stand. Dieses Mal machte es der Stockacher Torjäger besser und traf zum 0:1. Die Gäste spielten weiter druckvoll nach vorne und zwangen Walbertsweiler-Rengetsweiler immer wieder zu Fehlern im Spielaufbau. So hätten in der 18. Minute Henkel nach einem Konter auf Zuspiel von Houssem Hablani, Okan Emir nach einer knappen halben Stunde mit einem sich gefährlich senkenden Flankenball und wiederum Henkel in der 39. Minute nach Flanke von Hablani schon in der ersten Halbzeit alles klar machen können. Kurz vor der Pause hatte der VfR noch eine Riesenchance zu erhöhen, doch der eingewechselte Lucas Beyer rettete in letzter Sekunde.

In der zweiten Spielhälfte kam die Heimmannschaft dann besser ins Spiel. So war es Fabian Roth in der 49. Minute, der nach einem fatalen Rückpass des VfR den Ausgleich erzielte. Aber nur drei Minuten später stellte Kapitän Timo Reiser nach feiner Ablage von Henkel mit einer schönen Einzelleistung beim 1:2 den alten Abstand wieder her. Die Heimelf ließ sich aber nicht verunsichern und drückte wieder auf den Ausgleich. So war es wieder Roth, der sich auf außen gut durchsetzte, weil hier ein taktisches Foul versäumt wurde, und den Treffer zum 2:2-Endstand erzielte.

Tore: 0:1 (10.) Henkel, 1:1 (49.) Roth, 1:2 (52.) Reiser, 2:2 (80.) Roth
Schiedsrichter: Dominik Homberger (Rheinfelden)